Veränderungen

Ich überarbeite gerade meine Willkommenseite. Das ist natürlich gerade taktisch unklug sie als Einstiegsseite für meinen Blog zu lassen. Aber vielleicht ist der Leser ja doch geneigt die anderen Links anzuklicken um mal zu sehen was er dort findet.

Aktuell befinde mich persönlich gerade in einer Bewerbungsphase zu einer neuen Herausforderung (So kann man Arbeitsplatzsuche wohl auch schön umschreiben…). Und da hat mich der Text auf meine Willkommensseite doch ein wenig gestört. Immerhin findet man den Link zu dieser Seite eigentlich… ja schon fast überall. In meinen Bewerbungen steht er genauso wie in meinen Emails. Auf Google findet man mich ebenfalls. Also sollte ich mich mal ein wenig darin üben ein ordentliches Präsentationsbild vorzulegen. Denn, unordentlich oder dumm bin ich keineswegs.

An dieser Stelle will ich mal versuchen, Euch über den aktuellen Stand auf den laufenden zu halten. Seit dem Ende meiner Weiterbildung habe ich nun mehr Zeit. Die will gut investiert sein. Mal sehen ob mir das gelingt.
Bis zum nächsten Blogeintrag!

Update 9. Juli 13:
Noch immer ist meine Willkommensseite nicht überarbeitet aber ein neuer Artikel ist online. Es tut sich also was.

Update 28.Juli 13:
Upps, der Monat ist schon fast zuende. Jetzt muss ich mich aber sputen. Naja, in den letzten Tagen war viel los.

Nur mal kurz melden…

Hallo Zusammen,

es sind schon wieder einige Tage ins Land gezogen, seit ich zuletzt wieder etwas gepostet habe. Das liegt daran, daß ich Beiträge einstellen möchte die auch Qualität haben. Das ist aber gar nicht so einfach. Sämtliche Beiträge sind aus meiner eigenen Feder. Zudem kommt es das ich nicht immer Zeit dafür haben. Aber wie eingangs schon gesagt. „Gut Ding will Weile haben.“ Deswegen ist die Zahl der Beiträge so gering und eine Aktualisierung so selten.

Was kommt als nächstes?

Ich bin Vater von zwei Kinder. Die interessieren sich natürlich auch für das Internet. Computer, Smartphones und all diese Dinge die damit zusammenhängen, sind für die längst keine Fremdwörter mehr. Trotzdem gilt als für uns als Eltern unsere Kinder langsam an die „neuen Medien“ heranzuführen. Im Internet ist längst nicht alles für die Kinder geeignet. Medienkompetenz ist da so ein schönes Stichwort. Heutzutage gehen die Schulen zwar auch bereits das Problem verstärkt an aber es liegt an einem jedem Elternteil selbst, sich darum zu kümmern das die Kinder mit diesem ganzen Computerkram zurecht kommen.

Ich möchte mit meinen Artikeln darin nur unterstützen…

In meinen zukünftigen Beiträgen möchte ich Eltern und Kinder einige Themen aufzeigen und Informationen geben, die in Zusammenhang mit den Umgang im Internet stehen. Mein letzter Artikel „Fakes und Realnamen“ war nur ein Anfang. Mir kam eigentlich erst bei der Erstellung des Artikels der Gedanke weitere sinnvolle Artikel darüber einzustellen.

Ich hoffe auf diesem Weg als Famillienvater und IT-Fachmann meinen Beitrag dazusteuern zu können.

Euer Nasifant

Schnell mal den Wetterumschwung nutzen…

und das weihnachtliche Template wieder in den Schrank einmotten. Zum Glück habe ich noch nicht den Frühlingsanfang verpasst, sonst wäre es jetzt peinlich geworden.

Momentan ist es etwas ruhig auf meinen Seiten. Der Grund ist das ich momentan aus zeitlichen Gründen nicht dazu komme etwas neues einzustellen. Zur Zeit befinde ich mich in einer Weiterbildung. Genau genommen handelt es sich um eine Zusatzqualifikation in meinen Beruf. Einige Prüfungen habe ich bereits mit Erfolg hinter mich gebracht. Die nächsten folgen noch. Bis Ende Mai wird also noch dauern. Bis dahin hoffe ich auch ab und zu mal wieder ein paar Beiträge einzusteuern die auch (hoffentlich) nicht langweilig werden.

Gruss

Nasifant